Evangelische Kirche
in Urdenbach

evangelische-kirche-urdenbach
evangelische-kirche-urdenbach

Zur Orgelgeschichte
der Evangelische Kirche Urdenbach



Mit dem Einbau der ersten Orgel im Jahr 1754, fast 60 Jahre nach Erbauung der Ev. Kirche in Urdenbach, verlieh die dortige reformierte Gemeinde ihrer bis dahin typischen, musikarmen Tradition der Gottesdienstgestaltung, neue Impulse. Sie beauftragte im Jahr 1752 den Orgelbauer Johann Wilhelm Schöler (1723-1793
aus Bad Ems
mit dem Bau der Orgel, von der heute noch die schön gestaltete barocke Gehäusefront (Prospekt) mit ihren vergoldeten Schleierblättern und der thronenden Davidsskulptur original erhalten ist.

Das Instrument selbst erlitt ein wechselvolles Schicksal. Es musste zunächst 1885 einem dem Zeitgeschmack entsprechenden "romantischen" Werk der Orgelbaufirma Ibach aus Wuppertal weichen und wurde außerdem aus der Brüstung entfernt und nach hinten versetzt. Nach 200 Jahren dachte man wieder über eine Renaissance der Schöler-Orgel nach.

Im Jahr 1958 wurde von der Firma Peter (Köln) ein Werk im neobarocken Stil mit 16 klingenden Stimmen, verteilt auf zwei Manualen und Pedal, eingebaut. Der Spieltisch wurde auf die gegenüberliegende Seite verlegt. Der Nachteil dabei war aber, dass der direkte Blickkontakt zum Gottesdienstgeschehen verloren ging. Dieses Werk wies so gravierende Mängel an Material und Struktur auf (z.B. an Traktur, Windladen, Tonventilen), dass zu seiner Sanierung vonseiten diverser Sachverständiger nicht mehr geraten werden konnte.
Stattdessen wurde mit Befürwortung des Düsseldorfer evangelischen Kantorenkonventes 2008 nach entsprechender Vorbereitung des Projektes durch den Förderverein unter dem damaligen Vorsitz von Prof. Dr. Christian Otto von Ferber und der Empfehlung des damaligen Orgelsachverständigen unserer Landeskirche, OStR Günter Eumann, im Dezember 2010 vom Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Urdenbach und dem Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf beschlossen, den rekonstruktiven Neubau der ursprünglichen Schöler-Orgel vorzunehmen.

icon_wirhaben
die Schöler-Orgel rekonstruiert.
Die nächste "Orgelmusik am Sonntag" in der Ev. Kirche in Düsseldorf-Urdenbach findet am Sonntag 7. August – Silvan Meschke (Düsseldorf, Jungstudent von KMD Wolfgang Abendroth) statt.